MEHRSi - Sicherheit für Biker

Aktuelle Zeit: 24.01.2018, 04:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.07.2013, 15:16 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
hallo ihr,

am wochenende war ich mit dem auto unterwegs zum MSC frankenpfalz nach kirchenpingarten
(liegt hinter kulmbach). vollstau auf der autobahn in hoehe des spessart - eine 13 km dreispurig
belegte "blechdosen" standspur - nichts ging mehr. bei 29 grad im schatten, den es auf der autobahn
nicht gab, also gefuehlte 40 grad in der prallen sonne - in der wir uns stauend befanden!
muetter wickelten ihre babys auf der strasse, zw. der stehenden blechlawine,
die ein oder anderen hatten es sich mit campingstuehlen und -tischen bequem gemacht
- es war halt der "superstau".

ab und an kamen natuerlich motorradfahrer vorbei, die ganz langsam rollend sich nach vorne bewegten
und schon regten sich einige autofahrer lauthals ueber diese "ewigen draengler" und dem "typisch motorradfahrer"
sowie dem "was die sich denn erlauben?" auf.

ich fing an, die autofahrer zu fragen, ob sie eine vorstellung davon haben, welchen temperaturen ein motorradfahrer
bei einer solchen hitze (wohlgemerkt: gefuehlte 40 grad in der sonne) unterm helm und lederkombi ausgesetzt ist?
nein, natuerlich (leider) hatte kein autofahrer davon eine vorstellung! auch nicht, wie gefaehrlich das fuer motorradfahrer ist,
hitzeschock, kreislaufkollaps, etc.

schnell kam ich mit mehreren autofahrern ins gespraech und es ergab sich eine tolle diskussion, in der es um ein ruecksichtsvolles
und verstaendnisvolles miteinander zw. autofahrer und motorradfahrer ging.
und das sogar mit einem tollen ergebnis:

autofahrer haben ploetzlich im "domino-effekt" die vorderen autofahrer auf heranrollende motorradfahrer aufmerksam gemacht,
doch bitte die tueren zu schliessen, damit diese vorbei koennen. ich hoerte sogar, wie einige (ganz wissend tuend) an andere autofahrer
das mit der hitze unter helm und lederkombi weitergaben - ist doch klasse und zeigt: man muss nur miteinander reden.
und wenn man dann noch das "wie ich in den wald reinschreie, so schallt es heraus" beherzt,
dann klappts auch mit dem miteinander - den autofahrern! ;-)

monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.07.2013, 11:51 
Offline

Registriert: 27.06.2006, 18:45
Beiträge: 424
Wohnort: Tiefenbronn
Genau!

und ganz nebenbei entsteht dann auch wieder eine Rettungsgasse, die diesen Begriff auch wert ist. Denn beim kreuz- und querfahren bleibt diese im Stau auch oft genug auf der Strecke.

Ich muss hier im Süden aber auch eine Lanze für Auto- und LKW-fahrer brechen. Mit dem Motorrad erlebe ich oft genug von beiden Seiten, dass bewusst Platz gemacht wird.
Natürlich gibt es auch jene, die meinen: "Wenn ich hier stehe, hast Du auch zu stehen". Interessanterweise sind das oftmals solche mit den etwas teureren Autos.

Aber ich habe das Gefühl das werden weniger.

Wäre nur noch zu wünschen, dass diese Praxis endlich legalisiert wird ...

Bye

Ralf

_________________
Leben spenden -> http://www.dkms.de
Leben retten -> http://www.drf-luftrettung.de
DGzRS -> http://www.seenotretter.de
Bergwacht SW -> http://www.bergwacht-schwarzwald.de

http://blog.ralf-rapp.de
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2013, 11:41 
Offline

Registriert: 28.04.2010, 21:16
Beiträge: 244
Wohnort: Am Anfang des schönen Siebenmühlentals
Hallo Ihr,

ich war am WE (von mir aus gesehen) oben im Spessart/Sinntal unterwegs. Endlich mal wieder mit der ganzen Truppe ein WE verbringen. Einfach toll. Ich habe die Erfahrung gemacht, und das ist mir da wieder richtig bewusst geworden, dass vor allem an Einmündungen und an Kreisverkehren Autofahrer/innen oft und gerne einer Motorradgruppe den Vortritt lassen. Wir hatten unseren Spaß und Vorteil, und ich glaube den Autofahrern/innen hat es auch gefallen. Ein Danke mit der Hand oder dem Bein gehört für mich aber auch als selbstverständlich dazu. :rose

Es ist nicht alles so schlimm, wie es von manchen Seiten erzählt wird. Und, richtig; es kommt darauf an, wie man sich verhält!


Grüßle aus der Schwäbischen Savanne
Alex

_________________
"Spontanität sollte gut überlegt sein!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2013, 11:43 
Offline

Registriert: 09.07.2009, 23:08
Beiträge: 28
Wohnort: Bestwig / HSK
Hallo Monika,

genau das haben wir am gestriegen Freitag auf der Bahn auch erlebt. Ist bei vielen Autofahrern weniger das Verständnins,
eher sind die "sauer", das Andere eher durch das Problem hindurch kommen.

Christoph :cool


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.07.2013, 10:51 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
hallo ihr,

wir hatten erst gestern wieder die diskussion - weiss autofahrer um die
temperaturen denen ein motorradfahrer unter helm und kombi bei hitze und stau ausgesetzt ist?

ich wuerde sagen: nein, ausser der autofahrer ist auch motorradfahrer!

irgendwer meinte gestern, dass sich unterhalb kombi und helm bei hitze bis zu 65 grad "aufkochen" koennen! weiss da jemand was genaueres?

monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2013, 09:17 
Offline

Registriert: 16.04.2007, 08:49
Beiträge: 28
Da muesste man messen.
Saunatemperaturen werden vom Koerper auch toleriert, solange eine Kuehlung per Schweiss moeglich ist und kein Kontakt zu stark waermeleitenden Materialien (Metalle) besteht. Bei etwa 40 Grad Koerpertemperatur gibt der Kreislauf nach.
65 Grad unterm Helm halte ich jedoch fuer unwahrscheinlich, jedenfalls wenn ein Kopf drin steckt.

Ciao, Walter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 14:30 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
Hallo Walter,

und zu den hitzigen Temperaturen von oben (Sonne) kommt dann auch noch die von unten (Motor).
Motoröl- und Kühlwassertemperaturen von über 100 Grad Celsius sind dann im Stau schnell mal erreicht!

Monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 20:04 
Offline

Registriert: 30.09.2004, 19:28
Beiträge: 236
Wohnort: Viersen
Deswegen fährt die hessische Polizei ja auch eine wassergekühlte FJR und, wenn ich mich nicht irre, auch die Rennleitung in Bayern.
Vielleicht auch, weil bei soviel Temperatur unterm Gemäch der Nachwuchs ausblieb... :s

Meiner Honda hab´ ich bereits vor Jahren einen separaten Schalter spendiert, um den Kühlerventilator manuell einschalten zu können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 12:41 
Offline

Registriert: 28.04.2010, 21:16
Beiträge: 244
Wohnort: Am Anfang des schönen Siebenmühlentals
Nanu, wie jetzt, ich dachte die Rennleitung wäre sich länderübergreifend einig gewesen nun doch ausschließlich Flattwins zu fahren. Nachdem sie vor einiger Zeit mit den Italienern in Berlin so fürchterlich auf die Nase gefallen sind... (?)

Und wegen Motorkühlung; wenn es so warm ist, hört meine Kiste schon garnicht mehr auf zu pusten. Da brauch ich keinen zusätzlichen Schalter. Da hilft nur immer in Bewegung bleiben. Bei Stau oder Stadtverkehr in der Rushhour eine Herausforderung.

_________________
"Spontanität sollte gut überlegt sein!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de