MEHRSi - Sicherheit für Biker

Aktuelle Zeit: 22.04.2018, 09:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Angepasste Geschwindigkeiten !!!!!!!
BeitragVerfasst: 10.09.2013, 17:59 
Offline

Registriert: 31.12.2010, 16:29
Beiträge: 20
Wohnort: Kempten/Allgäu
:winken Hi @ All

Habe hier eine wahre Geschichte zum Thema "Geschwindigkeiten" Wir Motorradfahrer sind mit Sicherheit keine Engel man fährt schon über den Strich,aber ich für meine Verhältnisse passe bei "Geschwindigkeitsbeschränkungen" das Tempo (60 Km/std) ca 70 Km/Std an.

War vor drei Wochen übers WE in der Schweiz genauer gesagt im Kanton Graubünden was mir hier besonders aufgefallen ist.Ich konnte sehr entspannt die herrlichen Strassen+Pässe geniessen,der Grund dürfte sein die "Bußgelder" sind kein Zuckerlecken.Wer zahlt schon mal 200 Euro für 10 Km/std Überschreitung.Ich hatte genauso meinen Spass am Motorradfahren.

Ein Tag später in Österreich (Vorarlberg) fuhr ich das Laternser Tal Richtung Furkajoch eine wunderschöne Strecke jedoch nur wenn alle Verkehrsteilnehmer eine Rücksichtnahme beherzigen.Hier wurde ich von Motorradkollegen genötigt schneller zu fahren an Stellen die einspurig sind.Hätte ich keinen Sicherheitsabstand zum PKW gehabt wäre der Bikerkollege zwangsweise in den Gegenverkehr gekommen.So lange es solche Biker gibt die normale Strassen mit Rennstrecken gleichsetzen haben wir Motorradfahrer in der Öffendlichkeit eine schlechte "Lobby"

Hier ein Link zum Thema "Angepasste Geschwindigkeit" http://www.bgland24.de/news/bayern/bran ... 51799.html

Hier stellt sich die Frage was können Motorradfahrer unternehmen das solche herrliche "Motorradstrecken" (Sudelfeld) nicht komplett für alle Motorradfahrer gesperrt werden.?????

Grüsse aus dem Allgäu Jacky :winken

_________________
Wer kämpft der kann verlieren wer nicht kämpft der hat schon verloren.(Zidat B.Brecht)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.09.2013, 20:28 
Offline
Administrator

Registriert: 30.03.2006, 17:20
Beiträge: 1482
Wohnort: zu Hause
Moinsen,

ist es nicht so, dass 98 % der Moppedfahrer anständig, brav, lieb und ggf. mal die von Dir beschriebenen 10 km/h schneller fahren?

Es sind, meine ich, die sog. Schwarzen Schafe, die einen Bruchteil aller Moppedfahrer ausmachen, den Ruf aller Moppedfahrer, durch waghalsige Fahrweisen etc., kaputt machen. Denn die werden von der Gesellschaft (negativ) wahrgenommen und veranlassen, dass 'Gut' und 'Böse' zusammengefasst werden.

So passiert es dann, dass es zu 'Kollektivstrafen' kommt und Strecken für alle Moppedfahrer gesperrt werden... Pauschalisiert dargestellt; man müsste das detailliert mal auseinanderklabüstern...

Ah, ich merk schon - interessantes Thema ;-) Mal gucken, was da noch für Meinungen kommen...

VG!
Vio

_________________
Mögen die Gesandten des Todes auf ihrem Pfad zu Dir nach Hause von ihrem Wege abkommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 09:55 
Offline
Administrator

Registriert: 17.10.2007, 10:57
Beiträge: 1036
Wohnort: Umland München
es helfen leider nur verstärkte Kontrollen und Strafen um die rauszufiltern dies wirklich betrifft ... der Rest der sich an die Regeln hält lächelt nur müde beim Thema "Kontrollen" und "Strafen" .

Morgen ist wieder mal ein Tag der "grenzüberschreitenden Kontrollen"


http://www.chiemgau24.de/news/bayern/ob ... 05560.html


schade ... Freitag ...sollte ein komplettes WE sein dann wärens sicherlich mehr Motorradfahrer die man erreichen kann ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.09.2013, 16:14 
Offline

Registriert: 13.06.2005, 15:52
Beiträge: 17
Wohnort: 715..
@ bmwjacky:
Zitat:
Hier stellt sich die Frage was können Motorradfahrer unternehmen.....



Garnix! :re

Erwartest Du von LKW-Fahrern, daß sie ihre Kollegen disziplinieren, die kilometerlang die Überholspur blockieren?
Erwartest Du von PKW-Fahrern, daß sie ihre Kollegen disziplinieren, die mit akustischer Umweltverschmutzung durch aufgedrehte Lautsprecherboxen und durchdrehenden Antriebsrädern in Wohngebieten auffallen?
Erwartest Du von Radfahrern, daß sie ihre Kollegen disziplinieren, die entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung durch Einbahnstrassen oder quer durch Fußgängerzonen radeln?
Erwartest Du von Fußgängern, daß sie ihre Kollegen disziplinieren, die bei "ROT" den Zebrastreifen überqueren?

Wer nicht mit anderen Motorradfahrern "in einen Topf geworfen" werden möchte, sollte zu Fuß gehen oder ganz einfach die Exekutive dafür sorgen lassen, daß Verkehrsdisziplin überwacht und Verstöße geahndet werden.

In der weiteren Nachbarschaft von uns wurde vor einigen Wochen eingebrochen. Dennoch habe ich keinen Grund zur Annahme, mit den Einbrechern "in einen Topf geworfen" zu werden........ :cool

Warum sind es nur immer wieder wir Motorradfahrer, die glauben, daß jeder von uns für alle anderen Motorradfahrer verantwortlich sei??????

Ich denke so schon lange nicht mehr,


Volker :winken

_________________
Drei Pferdebisse können eine Hornisse töten!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de