MEHRSi - Sicherheit für Biker

Aktuelle Zeit: 21.01.2018, 19:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auch MEHRSi muß auf SEPA umstellen
BeitragVerfasst: 27.11.2013, 21:56 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
Hallo Ihr,

Auch MEHRSi muss auf SEPA-Lastschrift umstellen!

SEPA (Single European Payments Area) steht für eine verbindliche EU-Verordnung und bedeutet, dass ab dem 1. Februar 2014 kein Unterschied mehr zwischen in- und ausländischen Euro-Zahlungen besteht. Aufgrund dieser EU-Verordnung ist auch MEHRSi verpflichtet, spätestens bis zum 1. Februar 2014 den Zahlungsverkehr mit den MEHRSi-Förderern auf SEPA umzustellen.

Wichtig: Für MEHRSi-Förderer entsteht kein Aufwand.

Die Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren greift bei der nächsten Fördererbeitragsabbuchung (als Erstlastschrift) am 3. Februar 2014 (in den darauffolgenden Jahren, als Folgelastschrift, immer am 1. Werktag des Monat Februar). Die Einzugsermächtigung, für Deinen jährlichen Förderbeitrag, die Du uns erteilt hast, heißt damit SEPA-Lastschriftmandat. Jedes SEPA-Lastschriftmandat ist durch eine so genannte Mandats-ID eindeutig gekennzeichnet.

Alle MEHRSi-Förderer werden in Kürze per Email/Post darüber informiert!


Diese SEPA-Umstellung - dieses tolle neue Gesetz ist für gemeinnützige Organisationen
ein Alptraum! Wir müssen alles komplett umstellen - und haben mal nicht eben Abteilungen
die das übernehmen!!!

Als ich mit diesem Thema bei unserer Kundenberaterin bei der Bank saß,
ermahnte mich diese Dame: "Frau Schwill, suchen sie eine Abteilung in ihrem Hause,
die sich Schwerpunktmässig darum kümmert, gründen sie unbedingt eine Projektgruppe,
bestimmen sie einen SEPA-Beauftragten, es kommt sehr viel auf sie zu!

Ne, ist klar! :re :a

Wir als MEHRSi haben in den letzten Monaten sehr viel Zeit in diese Umstellung investiert
und hoffen sehr, dass dann auch der erste SEPA-Lastschrifteinzug aller MEHRSi-Förderer,
am 3. Februar 2014 einwandfrei läuft! (ich träum schon SEPA) :a

Zur SEPA-Umstellung erhalten ALLE MEHRSi-Förderer noch Info per Post und Email
(leider müssen wir die, die ohne gültige Email hinterlegt sind, per Post informieren).


Monika,
die "SEPA-Beauftragte" ;-)

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SEPA oder nicht SEPA
BeitragVerfasst: 28.11.2013, 07:48 
Offline

Registriert: 10.11.2003, 15:13
Beiträge: 252
Wohnort: OWL / Bielefeld
Monika hat geschrieben:
Monika,
die "SEPA-Beauftragte" ;-)


Watt biste denn nun, "SEPA-Beauftragte" oder "Projektgruppe SEPA"? :bravo (Spässken)




Kann man dir da irgendwie helfen??? (völlig ernst gemeint)

_________________
Bollernde Grüße
Frank

Hölle ist nur ein anderes Wort für "abgemeldet" oder "Saisonkenzeichen"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SEPA oder nicht SEPA
BeitragVerfasst: 28.11.2013, 12:53 
Offline
Administrator

Registriert: 17.10.2007, 10:57
Beiträge: 1036
Wohnort: Umland München
ich mach Dir auch gern Zahlen-/Schreibkram wenn nötig ...


Krieg den Quatsch eigentlich eh nur geschäftlich mit, bei allen Abbuchungen läufts ja noch automatisch ... wenn in online Banking mach is halt mittlerweile die IBAN Nummer nötig, BIC geht automatisch ... hab gehört irgendwann soll BIC komplett wegfallen ... wahrscheinlich fällt dann auch IBAN wieder weg weils zu umständlich is ;-))) *kicher*

Aber Hauptsache mal viel Wind um in meinen Augen unnötige Sachen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SEPA oder nicht SEPA
BeitragVerfasst: 28.11.2013, 15:13 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
Papa Bandit hat geschrieben:
Monika hat geschrieben:
Monika,
die "SEPA-Beauftragte" ;-)

Watt biste denn nun, "SEPA-Beauftragte" oder "Projektgruppe SEPA"? :bravo (Spässken)

Die Frage wirft mich jetzt richtig zurück - zur Klärung müsste ich die Kundenberaterin anrufen (die mir "anteilsvoll" mitgeteilt hat, dass sie im Elternbeirat vom Kindergarten sei und dort jetzt auch umstellen auf SEPA. Auf meine Frage, um wie viele Kinder es sich denn handele? 45 Kinder! Meine Anteilnahme brachte nur nen "Ah" heraus! ;-)

Papa Bandit hat geschrieben:
Kann man dir da irgendwie helfen??? (völlig ernst gemeint)

Das ist wirklich nett von Dir und dass Du das ernst meinst, weiß ich - Danke dafür!
Da es sich aber um Bankdaten der MEHRSi-Förderer handelt (höchst pers. Daten), kann ich diese natürlich nicht auf andere "verteilen", zwecks Bearbeitung! Und outsourcen hieße Mehrkosten, die es gilt gering zu halten!

Monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SEPA oder nicht SEPA
BeitragVerfasst: 28.11.2013, 15:24 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
B-Huhn hat geschrieben:
ich mach Dir auch gern Zahlen-/Schreibkram wenn nötig ...

Weiß ich doch, dass Du jederzeit und gerne hilfst. Aber, wie Papa Bandit schon erklärt, kann ich keine Bankdaten der MEHRSi-Förderer rausgeben! Ich muss also selber "ran"! Spannend und dann nochmal nen Schub Arbeit wird sein, wenn alle per Email und Post informiert werden und/ob überhaupt die uns hinterlegten Bankdaten der Einzelnen noch aktuell sind! Dann gehts los, denn die Rückmeldungen (hoffe sehr, dass wir die auch dann bekommen), die neuen Bankverbindungen, müssen dann alle händisch in die Datenbank eingepflegt werden!

B-Huhn hat geschrieben:
Krieg den Quatsch eigentlich eh nur geschäftlich mit, bei allen Abbuchungen läufts ja noch automatisch ... wenn in online Banking mach is halt mittlerweile die IBAN Nummer nötig, BIC geht automatisch ... hab gehört irgendwann soll BIC komplett wegfallen ... wahrscheinlich fällt dann auch IBAN wieder weg weils zu umständlich is ;-))) *kicher*

Aber Hauptsache mal viel Wind um in meinen Augen unnötige Sachen ...

Da gebe ich Dir recht! Es gibt wichtigere Dinge!
Große Unternehmen und Konzerne, bekommen das locker gestemmt, aber Vereine und gemeinnützige Organisationen "trifft" es doch ganz übel!

Monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.12.2013, 14:06 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
Hallo Ihr,

hiermit melde ich mich aus dem "SEPA-Dschungel":

Mit einem separaten Programm haben wir die BLZ und Kto-Nr. auf IBAN umgesetzt
und dann alle Förderer darüber informiert! Die mit Email über den digitalen Weg und die ohne über den Postweg!

Soweit denkt man: Alles gut - alles erledigt! Jedoch weit gefehlt!
So viele, mit ungültiger Email - die wir als unzustellbar retour erhielten! Also: alles nochmal, jetzt aber per Post!
Doch auch Postalisch erhielten wir Unmengen als "unbekannt verzogen" retour!

Wer eine Idee hat, was wir mit denen machen, die uns jetzt ohne Email und Anschrift vorliegen, nur zu! Danke für Tipps!

Und dann die Antworten derer, die unsere Info erhalten haben, jedoch ihre Bankdaten nicht mehr stimmen,
diese melden uns jetzt alle die geänderten Bankdaten (über jeden der sich meldet, bin ich dankbar),
die wir dann händisch in die Datenbank eintragen müssen!

Nochmal "SEPA" und ich geh "NEPAL"! :a

Monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2013, 11:05 
Offline

Registriert: 30.09.2004, 19:28
Beiträge: 236
Wohnort: Viersen
Da ist es, das Chaos.
Dank an "Mutti"!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2014, 08:26 
Offline

Registriert: 28.04.2010, 21:16
Beiträge: 244
Wohnort: Am Anfang des schönen Siebenmühlentals
Meine Ideen hast du sowieso bestimmt schon ins Auge gefasst. --> Kontaktaufnahme per Fratzenbuch, Twitter oder Foren, soweit bekannt und möglich.
Meine neue Adresse hast du ja. Ich bin im Geiste mit Dir. Helfen können wir ja wie bereits von dir geschrieben offensichtlich nicht :( .

Grüßle
Alex

_________________
"Spontanität sollte gut überlegt sein!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2014, 15:26 
Offline

Registriert: 16.04.2007, 08:49
Beiträge: 28
Ich weiss ja nicht, ob Monika jetzt lacht oder weint: Die EU hat die Umstellungsfrist auf SEPA um 6 Monate verlaengert.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 80429.html

Moni, wenn es Dir nach Haareraufen ist, lass doch jemanden das Ereignis filmen!
duckundweg

Ciao
Walter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2014, 16:49 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
Teebeutel des Grauens hat geschrieben:
Da ist es, das Chaos.
Dank an "Mutti"!


Tja Teebüggel,
und dat gilt et zu meistern - sich vor drücken geht nicht! ;-)

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de