MEHRSi - Sicherheit für Biker

Aktuelle Zeit: 24.04.2018, 15:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.02.2013, 18:16 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
Weilheimer vor Gericht
Tödlicher Motorradunfall: Autofahrer hat auch Schuld


Weilheim - Nach dem tödlichem Verkehrsunfall eines Motorradfahrers (46) stand ein Weilheimer (48) vor Gericht . Das Gericht sah eine Mitschuld bei ihm.

Nach dem verregneten und kalten Osterfest 2012 ist der Dienstag danach endlich wieder ein sonniger Tag. Ein Tag, an dem es alle ins Freie treibt - ideal für eine Motorradtour. Das denkt sich ein Fürstenfeldbrucker (46). Er setzt sich auf seine Maschine, eine 1100-er Moto Guzzi und fährt los, begleitet von einem Germeringer und einem Münchener Motorradfahrer.

Für einen Weilheimer (48) ist dieser 10. April dagegen ein normaler Arbeitstag. Gegen 17 Uhr macht er Feierabend und erreicht gegen 17.30 Uhr den westlichen Stadtrand von Weilheim, wo er wohnt. Alles ist wie immer: Er fährt mit seinem Kleinbus aus der Stadt heraus und blinkt frühzeitig. Weil er weiß, dass es hier zwischen Weilheim und Tankenrain keine Geschwindigkeitsbeschränkung gibt. Weil er weiß, dass nach dem Ortsschild gern Vollgas gegeben wird. Weil er weiß, wie gefährlich diese Stelle ist. Er hat sein Haus fast erreicht, drosselt seine Geschwindigkeit, ordnet sich links ein, schaut sich noch mal um, bremst und biegt in seine Einfahrt ab.

Auch die drei Motorradfahrer fahren gegen 17.30 Uhr am Ortsschild Weilheim vorbei. Vor ihnen fährt ein Auto und der Kleinbus des Weilheimers, ansonsten herrscht freie Sicht und freie Bahn. Ein guter Platz, um an den beiden Fahrzeugen vorbeizuziehen. Der Fürstenfeldbrucker gibt Gas.

Plötzlich zerreißt ein lauter Knall die Idylle des Frühlingsabends. „Ich wusste nicht, was das sein kann“, sagt der Weilheimer in der Verhandlung vor dem Amtsgericht, wo er sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten muss. „Ich habe gemerkt, dass etwas vor der Fahrertür liegt.“ Als er aussteigt, sieht er, dass es ein Motorradfahrer ist. Die beiden anderen Motorradfahrer eilen herbei, zu dritt kümmern sie sich um den Schwerverletzten. Einer macht Herzdruckmassage und beatmet den am Boden Liegenden.

Es ist zwecklos. Wenig später stirbt der Fürstenfeldbrucker am Straßenrand, wegen eines Polytraumas und weil sein Herz gerissen ist. Er wollte an dem links abbiegenden Weilheimer vorbeiziehen. Ob er den Blinker nicht gesehen hat oder dachte, dass er schneller ist, bleibt unklar.

Der Weilheimer erhielt nach dem Unfall einen Strafbefehl über 90 Tagessätze, deren Höhe nicht genannt wurde, und einen Monat Fahrverbot. Dagegen legte er Einspruch ein, und es kam zur Verhandlung.

Doch Richter Martin Hausladen machte dem Weilheimer wenig Hoffnung, dass sein Urteil vom Strafbefehl abweichen würde. „Beim Einbiegen auf ein Grundstück außerhalb geschlossener Ortschaften muss man höchste Sorgfalt walten lassen. Das haben Sie weitgehend getan, aber der Motorradfahrer wäre zu sehen gewesen, wenn Sie sich umgeschaut hätten.“ Weil der Angeklagte das unmittelbar vor dem Abbiegen nicht getan habe, trage er eine Mitschuld. Das bestätigten drei Gutachten. Angesichts der schweren Folgen halte er den Strafbefehl für angemessen, so Hausladen. Nach kurzer Beratung mit dem Verteidiger entschloss sich der Weilheimer, den Einspruch zurückzunehmen. Damit wird der Strafbefehl rechtskräftig.

Quelle: merkur-online.de
Link: http://www.merkur-online.de/lokales/wei ... 33348.html


sehr tragisch!

mal im ernst: wie oft vernachlaessigen wir diesen "schulterblick"?
und wie schnell es zu solch tragischer situation kommt, zeigt dieser artikel.

ab jetzt werde ich mal verstaerkt drauf achten und "schauen" wie oft und ab wann ich den schulterblick einsetze!

dieser blick muss her - fuer die eigene sicherheit und die der anderen!

monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2013, 19:34 
Offline

Registriert: 30.09.2004, 19:28
Beiträge: 236
Wohnort: Viersen
Da bin ich ja mal gespannt, wann der erste Autohersteller verknackt wird, weil man aus seinen Mistkarren heraus nix mehr sehen kann...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de