MEHRSi - Sicherheit für Biker

Aktuelle Zeit: 20.01.2018, 00:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.09.2010, 12:06 
Offline

Registriert: 22.08.2006, 10:49
Beiträge: 285
Wohnort: Nähe Stuttgart, BaWü
Ich möchte Dir, Monika, von Herzen danken.
Auf Grund Deines sehr schnellen Kümmerns und Deines unermüdlichen Engagements war diese zeitnahe Entscheidung möglich.

Zudem ein ganz großes Dankeschön an das LRA und Prev Calw, insbesondere an die zuständigen Sachbearbeiter und Verantwortlichen (ihr lest hier sicher mit ;-) ), für das unbürokratische und sicher auch nicht selbstverständliche Handeln.


Ich weiß nicht, wie es hier geplant ist, aber sollte es eine offizielle Streckensicherung geben, versuche ich dabei zu sein (würde auch Spenden für die hinterbliebene Verlobte und das gemeinsame Kind entgegen nehmen, sofern jemand vor Ort spenden möchte...). Falls ersteres nicht der Fall sein sollte, kann ich es nachvollziehen...

_________________
Gruß, Anja

"Das Leben ist eine Kurve" - http://www.anja-fromm.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2010, 09:06 
Offline

Registriert: 01.09.2010, 18:42
Beiträge: 6
Wohnort: Unter der Teck
Sawasdee Kap!

So, sind wieder erholt und halbwegs gesund wieder aus Thailand angekommen. Der Urlaub war sehr schön und es hat uns viel geholfen, weit weg zu sein und abzuschalten. Ganz abschalten konnten wir nicht, haben oft an Tommy und Michele gedacht. Aber es tat sehr gut, auf Abstand zu der ganzen Sache zu gehen.

Jedenfalls wurden bis jetzt über

6100 EURO

für die Hinterbliebenen gespendet. Unter anderem auch die Spende von "Ringfun" i.H.v. 1100.- Euro. Hab mich zwar regelmäßig über den Spendenstand in Thailand erkundigt, aber ich bekomme trotzdem noch jedes Mal Gänsehaut wen ich mir den Spendenstand anschaue.

Tausend Dank an alle Spenderinnen und Spender!!!

Ich habe zwar noch nicht mit Michele telefoniert, aber ein Kollege hat mir mitgeteilt, dass sie bereits letzten Freitag aus dem KH entlassen wurde. Ich melde mich nochmal, wenn ich näheres weiss.

Bis dann,

dani


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 10:17 
Weißt Du zufällig Näheres zu den o.g. Styropor-gesicherten Trägern, also von wem sie sein könnten - Landkreis, oder Hast Du mir interessehalber noch kurz einen Abriss, warum genau das Styropor kein ausreichender Schutz ist (habe mit der Suchfunktion nix gefunden, ich weiß zwar an sich, dass es nicht viel taugt aber ich könnte es im Moment nicht richtig begründen)."This idea is quite reasonable. I also want to know this problem. Whether a meticulous again?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 11:00 
Offline
Administrator

Registriert: 28.10.2003, 13:15
Beiträge: 585
Wohnort: Hamburg
huiru hat geschrieben:
Weißt Du zufällig Näheres zu den o.g. Styropor-gesicherten Trägern, also von wem sie sein könnten - Landkreis, oder Hast Du mir interessehalber noch kurz einen Abriss, warum genau das Styropor kein ausreichender Schutz ist (habe mit der Suchfunktion nix gefunden, ich weiß zwar an sich, dass es nicht viel taugt aber ich könnte es im Moment nicht richtig begründen)."This idea is quite reasonable. I also want to know this problem. Whether a meticulous again?


Die Styropormäntel sind nur bis zu einer Aufprallgeschwindikeit von 30 Stundenkilometern getestet. Sie unterliegen dem Einfluss von Witterungseinflüssen, und der mechanischen Einwirkung durch die Bürsten der Strassenwartungsfahrzeuge.

Im Winter dringt Feuchtigkeit in die beschädigten Styropormäntel ein – die dann durch den Frost förmlich zur Sprengung der Mäntel führt.

Da die Straßenämter nicht zur Erneuerung der beschädigten Poller verpflichtet sind –( im Gegensatz zum Unterfahrschutz – der nach einer Beschädigung repariert oder erneuert werden muß) liegen diese häufig als Dreck hinter den Leitplanken nutzlos rum.

Auch decken die Styropormäntel nicht die Räume zwischen den gefährlichen Stutzpfeilern ab, womit die Gefahr des hindurchrutschen nicht verhindert wird (wir denken mal an hinter den Leitplanken befindliche Wassergräben, abschüssige Böschungen, Gewässer, Baumbestände)

Das verkeilen mit der Maschine und dem Körper unter der Oberplanke stellt ebenfalls eine GROßE Gefahr dar!!!!

Und das U-förmige umwickeln beim Aufprall mit dem Rumpf oder dem Rücken kann kann ebenfalls zum Tod oder schwersten Verletzungen führen.

Ein Unterfahrschutz hält solange wie die Leitplanke selber, ein Styropormantel ist in der Regel nach 2-3 Jahren SCHROTT.

Dies als kurzen Abriss zu diesem Thema…

cu. enrico

_________________
cu. enrico

Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.09.2010, 14:55 
Offline

Registriert: 22.08.2006, 10:49
Beiträge: 285
Wohnort: Nähe Stuttgart, BaWü
Nachdem Dani offensichtlich selbst noch nicht die Zeit gefunden hat, stelle ich (wie verabredet) seine Infos ein. Er hatte am Abend des 25.09. mit der Freundin von Tommy telefoniert:

Zitat:
N'Abend!

Hab grade mit M. telefoniert. Was soll ich sagen...körperlich geht es ihr besser aber psychisch nicht. Sie ist seit ende letzter Woche bei ihrem Vater in xxxx und wird dort ambulant betreut. Sie kann kurz auf Krücken laufen, darf aber eine Seite gar nicht belasten. Sitzen kann sie, aber nicht lange.
Durch ihren Stress bekommt sie ab und zu Wehen (noch 11 Wochen bis zur Geburt).

Psychisch: Sie hat fast ständig während des Telefonats geweint. Sie meinte, sie lebe den Unfall immer wieder durch, sieht es immer und immer wieder, wie er stirbt. Sie weint viel und vermisst Tommy sehr.

Sie war noch auf dem Stand, dass der Spendenbetrag 2000 Euro beträgt. Als ich ihr mitteilte, dass es weit über 6000 Euro sind, war sie stark gerührt und hat geweint. Sie hätte nie gedacht, dass es so eine Spendenbereitschaft gibt, obwohl sie keiner kennen würde, wie sie sagte. Sie bedankt sich bei Allen!
Sie wird die nächsten Tage mit der Mutter von Tommy telefonieren, was die Verteilung der Spenden angeheht. M. war auch damit einversanden, dass ein kleiner Teil an MEHRSi geht. Ich werde Kontakt zur ehemaligen Freundin aufnehmen.

Wir konnten nicht sehr lange telefonieren, weil es ihr nicht gut ging. Wollte euch nur schnell ein Update geben.

Anja: Deine Mail und Grüße habe ich weitergeleitet. Sie hat sich sehr gefreut. Sie wusste auch schon, dass die VU-Stelle abgesichert wird. Kannst du bitte M. Zustand an die anderen Foren posten? Danke!

Wünsch euch nen schönen Abend! Ich halte euch auf dem Laufenden.

Dani

_________________
Gruß, Anja

"Das Leben ist eine Kurve" - http://www.anja-fromm.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.10.2010, 14:39 
Offline

Registriert: 22.08.2006, 10:49
Beiträge: 285
Wohnort: Nähe Stuttgart, BaWü
Ich möchte Euch auf dem Laufenden halten - habe gerade ausgiebig mit Monika telefoniert. Sie hat sich die Zeit genommen, obwohl sie momentan auch einiges um die Ohren hat.

Mittlerweile ist der Unterfahrschutz an der Unfallstelle montiert; die entsprechende Pressemeldung wird in den nächsten Tagen rausgehen.

Dass sich das Landratsamt Calw dem Ganzen umgehend angenommen, so schnell reagiert und auch innerhalb von kürzester Zeit entschieden hat, dass dieser Streckenabschnitt mittels Unterfahrschutz gesichert wird, ist nicht selbstverständlich und daher aller Ehren und Dank wert.
Und ich möchte es an dieser Stelle auch nochmal betonen, dass es in keinster Weise so ist, dass Behörden nichts tun oder nicht in die Gänge kommen oder was auch immer. Hier wurde ganz klar gezeigt, was möglich ist - wenn eben alle Leute und zuständigen Stellen Hand in Hand zusammen arbeiten und man GEMEINSAM versucht eine Lösung zu finden.
Zur Hintergrundinfo: in der Regel dauert es ca. ein 3/4 Jahr bis eine Streckensicherung tatsächlich be- und abgeschlossen ist.

Aus Rücksichtnahme wurde im Stillen und im gegenseitigen Einvernehmen entschieden, dass es in diesem Fall keine offizielle Streckensicherung geben wird. Ich denke, das kann auch jeder nachvollziehen und verstehen.


Es sind bislang noch folgende Presseberichte zu dem Verkehrsunfall erschienen:

http://mehrsi.org/pdf/bild_landrat_ents ... 290910.pdf

http://mehrsi.org/pdf/pforzheimer_zeitu ... 240910.pdf

_________________
Gruß, Anja

"Das Leben ist eine Kurve" - http://www.anja-fromm.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 13:10 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
hallo ihr,

erst einmal moechte ich mich bei anja fuer ihren wertvollen beitrag und auch fuer das nette telefonat bedanken.

anja war so nett, hier ueber inhalte unseres telefonates zu informieren, so auch darueber, dass der unterfahrschutz
an besagter stelle jetzt montiert sei. so war es auch gedacht und geplant. eben im telefonat mit dem landratsamt calw
erfahre ich aber, das sich da, seitens der montagefirma, verzoegerung ergab (lieferungsschwierigkeiten)
und somit die montage des unterfahrschutzes erst am kommenden montag fertiggestellt ist.

wie anja schon richtig und treffend beschrieben hat, haben wir uns hier aus ausruecksichtsname fuer eine sicherung "im stillen" entschieden
und nicht fuer eine offizielle pressekonferenz vor ort.

die pressemitteilung dazu, mit den detailiert gesicherten streckenabschnitten, wird am kommenden montag an alle MEHRSi-foerderer raus gehen und auch veroeffentlicht werden.

monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 19:59 
Offline

Registriert: 22.08.2006, 10:49
Beiträge: 285
Wohnort: Nähe Stuttgart, BaWü
Hi Monika und LRA,
danke für die Korrektur. Trotz der Lieferschwierigkeiten sind es ja dennoch nur wenige Tage.

_________________
Gruß, Anja

"Das Leben ist eine Kurve" - http://www.anja-fromm.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2010, 11:07 
Offline
Administrator

Registriert: 23.10.2003, 20:29
Beiträge: 4536
Wohnort: Koeln
hallo ihr,

der unterfahrschutz ist montiert!

hier die offizielle pressemitteilung zu dieser sicherungsmassnahme:

-> http://www.mehrsi.org/pdf/pressemitteilung_streckensicherung_in_bw_lk_calw_111010.pdf

an dieser stelle moechte ich mich beim landratsamt calw fuer die gute zusammenarbeit bedanken.
das landratsamt calw hat sich dieser sache umgehend angenommen und somit wurde in kuerzester
zeit entschieden, diese streckenabschnitte durch unterfahrschutz fuer motorradfahrer sicherer zu machen.

auch moechte ich mich an dieser stelle bei der zustaendigen polizei, sowie bei den kollegen des tödl. verunglueckten
polizisten fuer ihre wertvolle unterstuetzung und ihr grossartiges engagement bedanken.

gruesse monika

_________________
Bild
Sicherheit für Biker
Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gute Nachricht
BeitragVerfasst: 23.12.2010, 11:38 
Offline

Registriert: 01.09.2010, 18:42
Beiträge: 6
Wohnort: Unter der Teck
Hallo!

Zunächst-Entschuldigung, dass ich mich lange nicht gemeldet habe. Ich war lange in Thailand im Urlaub und hatte danach noch lange an dem VU zu knabbern. Aber Anja hat mich immer schön auf dem Laufenden gehalten (Danke!).

Es gibt auch eine gute Nachricht: Am 21.12. kam Tommys Sohn Luan Tommy in Tuttlingen zur Welt. Er wiegt 2800 Gramm und ist 50 cm groß. Dem Kleinen geht es gut, alles ist dran.

Ich möchte mich auch bei Monika bedanken, die es schnell möglich gemacht hat, die VU-Stelle, abzusichern!!!

Hier noch eine Info zum Spendenkonto: Es wurden bis heute 8.488.- Euro gespendet. Das ist echt der Wahnsinn!!!

Danke an euch ALLE! Ich wünsche euch und euren Angehörigen schöne Weihnachten und vor allem ein GESUNDES neues Jahr!

dani

http://www.photokombinat.eu


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de